Seitenbereiche
Inhalt

Insolvenz- und Sanierungsberatung

Unternehmer, insbesondere Geschäftsführer von Kapitalgesellschaften unterliegen erhöhten Anforderungen hinsichtlich des Insolvenzrechtes sowie den damit verbundenen Haftungsrisiken. Das frühzeitige Erkennen von Krisensituationen und das Ergreifen von geeigneten Maßnahmen verlangen eine gute Kenntnis der sich auch auf diesem Gebiet ständig ändernden Rechtslage, wie das am 01.03.2012 in Kraft getretene Gesetz zur Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG).

In Krisensituationen unterstützen wir Sie als Spezialist für Sanierung und Insolvenz bei:

  • Rechtzeitigem Erkennen von Krisensituationen
  • Vermeidung einer Insolvenzverschleppung
  • Prüfung des Entstehens der Insolvenzantragspflicht, Vermeidungsstrategien bzw. Beratung zur Insolvenzantragstellung
  • Vorinsolvenzliche Sanierungsberatung wie:
    • Rangrücktritt nach Insolvenz- und Steuerrecht
    • Nutzung von steuerlichen Verlusten einer GmbH
    • Anwendung des Sanierungserlasses des Bundesministerium für Finanzen (vom 26.03.2003)
  • Verlustnutzung bei Gesellschaftern einer GmbH im Rahmen der persönlichen Steuererklärung
  • Reaktion auf Krisensituationen bei Geschäftspartnern zur Reduzierung bzw. Vermeidung von Forderungsausfällen oder Rückforderungen durch den Insolvenzverwalter

 

 

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.